Schließen
Inge Kinnet Musea Stadhuis Buiten007
Kaufen SIe Ihre Tickets!

Das politische Herz der Stadt in einem jahrhundertealten monumentalen Gebäude Eines der ältesten Rathäuser der Niederlande

Stadhuis (Rathaus)

Das Rathaus (Stadhuis) von Brügge ist eines der ältesten Rathäuser der Niederlande. Dessen Bau begann im Jahr 1376 und dauerte bis 1421. Das Gebäude inspirierte die Baumeister der Rathäuser in Brüssel, Gent, Leuven und Oudenaarde und hatte einen großen Einfluss auf den gotischen bürgerlichen Baustil der Stadt.

Über eine monumentale Treppe erreicht man den Gotischen Saal im ersten Stockwerk, wo Wandmalereien aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts die Geschichte von Brügge darstellen. Darüber hinaus springt auch das Gewölbe mit originalen polychromierten Konsolen aus dem 14. Jahrhundert ins Auge.

Im danebenliegenden historischen Saal können Sie die Geschichte von Brügge und dem Meer entdecken. Dieses Thema wurde nicht zufällig gewählt. So verdankt Brügge seinen Wohlstand und seinen Reichtum der Verbindung mit der Nordsee. Auch wenn die Beziehung zum Meer zuweilen recht turbulent war. Jahrhundertelang musste die Stadt kämpfen. Um sich vor dem Wasser zu schützen oder auch nur, um seine Verbindung zum Meer offen zu halten. Dank eines Augmented-Reality-Modells und verschiedener archäologischer und künstlerischer Objekte wird dieses Stück Brügger Geschichte zum Leben erweckt.

Im Erdgeschoss stehen Sie Auge in Auge mit lebensgroßen Porträts ehemaliger Machthaber: Bürgermeister, Könige, Kaiser und selbst Napoleon. Sie bekommen auch einen Einblick in die Entwicklung der Burg und des Platzes vor dem Rathaus, einst das bürgerliche und religiöse Verwaltungszentrum der Stadt.

Heute

Auch heute schlägt hier das politische Herz der Stadt. Der Brügger Gemeinderat trifft heute noch stets monatlich im Gotischen Saal zusammen. In diesem eindrucksvollen Dekor versprechen einander auch hunderte verliebte Paare ewige Treue.

Adresse

Burg 12 , 8000 Brugge