Am Donnerstag, dem 26. Mai (Himmelfahrtstag), sind die Museen am Nachmittag geschlossen.

Schließen

Musea Brugge erhält Werke von Jan Fyt und Roelandt Savery als Dauerleihgaben

7 November 2019
2019 11 06 Eenbosrijklandschapmetkoeienengeiten Roelandt Savery

Musea Brugge erhält zwei bedeutende Gemälde aus einer Privatsammlung als Dauerleihgaben. Es handelt sich dabei um "Stillleben mit Jagdbeute" von Jan Fyt und "Waldlandschaft mit Kühen und Ziegen" von Roelandt Savery.

Jan Fyt ist einer der wichtigsten flämischen Maler von Stillleben. Mitte des 17. Jahrhunderts war er in Antwerpen und Italien tätig und beeinflusste mit seinem geschmeidigen Malstil viele Zeitgenossen. Die Leihgabe an Musea Brugge ist von hoher Qualität und ein wichtiger Mehrwert für die Präsentation von Stillleben aus eigener Sammlung.

Roelandt Savery aus Kortrijk sorgte am Hofe Rudolfs II. in Prag als wichtiger Nachfolger von Pieter Breugel für Aufsehen. Seine Landschaftszeichnungen – von denen eine im Drucksaal in Brügge aufbewahrt wird – und Landschaftsgemälde zeigen einen akribischen Stil, der um 1500 bei Meistern wie Gerard David entstanden ist. Seine Arbeit „Waldlandschaft mit Kühen und Ziegen“, die „Predigt Johannes“ von Pieter Breugel sowie eine anonyme Landschaft verdeutlichen die Bedeutung der Landschaftskunst.

Das Groeningemuseum wird im Frühjahr 2020 renoviert. Dabei wird auch der Museumsaufbau neu überdacht. Die beiden neuen Leihgaben erhalten ab Februar 2020 einen schönen Platz.

Der Besitzer des Werkes ist ein leidenschaftlicher Sammler, der zuvor dem Metropolitan Museum in New York Leihgaben zur Verfügung gestellt hatte. Die beiden Kunstwerke werden in Brügge unter anderem mit naturwissenschaftlichen Methoden weiter untersucht.