Am Donnerstag, dem 26. Mai (Himmelfahrtstag), sind die Museen am Nachmittag geschlossen.

Schließen
Verhalen Ondergrond WEB 3 A beeld 2000x730px

Die Periode um das Jahr 1000 war eine wichtige Achsenzeit der Stadtgeschichte.

Quellen gibt es nur wenige, aber die Geschichten sind großartig!

Brügge erlebt im Spätmittelalter eine Blütezeit als Venedig des Nordens, New York an der Nordsee. Der außergewöhnliche Erfolg kam jedoch nicht über Nacht. Archäologen und Historiker sehen das Jahr 1000 als Achsenzeit der Stadtgeschichte. Alle Elemente der späteren Blüte sind damals bereits vorhanden: die einzigartige geographische Lage, der Graf, Handwerke und Handel.

Die Ausstellung nimmt Sie mit in diese Zeit der Weichenstellung, die nur allzu oft vernachlässigt wird. Entdecken Sie die wichtigsten archäologischen Fundorte in der Stadt und ihrer näheren Umgebung. Von der Grafenburg bis zu den Schafhirten der Küstenebene und von den Feldern auf den kargen Sandböden bis zu den ersten Handelskontakten mit Skandinavien. Quellen gibt es nur wenige, aber die Geschichten sind großartig.

In Zusammenarbeit mit Raakvlak

Verhalenuitdeondergrond 2021 Matthias Desmet 6
Verhalenuitdeondergrond 2021 Matthias Desmet 1
Verhalenuitdeondergrond 2021 Matthias Desmet 2
Verhalenuitdeondergrond 2021 Matthias Desmet 4
Verhalenuitdeondergrond 2021 Matthias Desmet 5

Fotos: Matthias Desmet, Creatiecel Stad Brugge

9 Dezember 2021 bis 27 Oktober 2023
Gruuthusemuseum (Ausstellungsloft)