Am Donnerstag, dem 26. Mai (Himmelfahrtstag), sind die Museen am Nachmittag geschlossen.

Schließen

Neuzugang für Musea Brugge

2 April 2019
Master of St Ursula Legend of Bruges LR

Neuzugang für Musea Brugge

Dies ist zweifellos der eindrucksvollste Neuzugang für Musea Brugge. Der Meister der Legende der Heiligen Ursula ist einer der bedeutendsten Meister, die im späten 15. Jahrhundert in Brügge aktiv waren. Als Zeitgenosse von Hans Memling malte der Ursula-Meister für führende Brügger Auftraggeber.

Die lang gestreckten Leiber und eiförmigen Köpfe sind charakteristisch für sein Werk. Man findet sie auch deutlich in diesem Gemälde von Veronika.

Veronika mit ihrer exotischen Kopfbedeckung und flatternden Kopftüchern hat den Blick gesenkt und sieht sich das Tuch an, das sie in ihrer Hand hält. Darauf steht das wahre Gesicht von Christus, die ‘Vera Icon’, gleichzeitig auch die Erklärung für Veronikas Name.

Musea Brugge konnte das Stück dank dem musealen Sammlungsfonds ankaufen. Er geschieht nur mehr selten, dass ein Werk eines Flämischen Primitiven aus dem 15. Jahrhundert in einer Qualität der Heiligen Veronika auf den Markt kommt. Das Werk ist besonders gut erhalten und mit seinem anmutigen Charakter eine Lust für das Auge.

Das Werk ist in Saal 2 des Groeningemuseum zu sehen.