Schließen

Die Madonna des Kanonikus Georg van der Paele, Jan van Eyck

1436

Highlights Groeningemuseum_Madonna-met-kanunnik-Joris-van-der-Paele_Jan-van-Eyck_met-lijst-c-Hugo-Maertens

Jan van Eyck ist der bekannteste flämische Primitive. Anfang des 15. Jahrhunderts war er Hofmaler des burgundischen Herzogs Philipp der Gute. Nach dem weltberühmten Genter Altar ist dies sein größtes erhaltenes Werk. Im Mittelpunkt sitzt Maria mit Kind. Links flankiert vom Heiligen Donatius, dem Schutzheiligen der Brügger Kirche, für die Van Eyck dieses Meisterwerk malte. Rechts flankiert vom Auftraggeber, Kanonikus Georg van der Paele, und seinem Schutzheiligen, dem Heiligen Georg. Der Realismus von Van Eyck ist eindrucksvoll. Die Details sind haarscharf. Achten Sie auf die Reflexionen im Helm und am Harnisch des Heiligen Georg. Der Rahmen ist original und enthält den Namen des Künstlers - sehr innovativ im 15. Jahrhundert.