Am Donnerstag, dem 26. Mai (Himmelfahrtstag), sind die Museen am Nachmittag geschlossen.

Schließen

Kleiner Ursula-Schrein

15. Jahrhundert

Highlight SH_Klein-Ursulaschrijn

Weltweit sind kaum dreißig beschilderte Holztafeln aus dem Zeitraum 1400-1430 bekannt, der sogenannten Prä-Eyckiansen Periode. Dies ist eine davon. Der Schrein strahlt eine ergreifende Naivität aus, wodurch es gut möglich ist, dass ein Mönch diesen Reliquienbehälter anfertigte und bemalte. Zweifellos ist dies der bescheidene Vorläufer des reich verzierten Ursula-Schreins von Hans Memling. 1489 wurden die Reliquien bei einer Feierlichkeit von diesem kleinen Schrein in den Reliquienschrein von Memling gebracht. Achten Sie auf die Heilige Ursula, die den Mägden ermöglicht, sich unter ihrem fein dekorierten Mantel zu verbergen.