Am Donnerstag, dem 26. Mai (Himmelfahrtstag), sind die Museen am Nachmittag geschlossen.

Schließen

Das letzte Urteil, Pieter Pourbus

1551

Highlights Groeningemuseum_Het-Laatste-Oordeel_-Pieter-Pourbus_zonder-lijst-c-Dominique-Provost

Mit einer großen Geste trennt Christus Gut und Böse für alle Ewigkeit. Links unten begleiten Engel die Glückseligen in den Himmel. Rechts unten treiben Teufel die Verdammten in die Hölle, wo Chaos und Panik herrschen. Ein Mann klettert mit einem Bein aus dem Grab, eine skelettartige Figur sieht einen schaurig an. Pourbus ließ sich für diese innovative Komposition vom weltberühmten Fresko von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle in Rom inspirieren. Dem Gemälde ging eine gründliche Vorbereitung voraus. Das geht aus der Signatur hervor, die an verschiedenen Stellen der Tafel zum Vorschein kommt.