Am Donnerstag, dem 26. Mai (Himmelfahrtstag), sind die Museen am Nachmittag geschlossen.

Schließen

Das Boot von Brügge

4./5. Jahrhundert

Blackfriars-i-reconstructie-300x291

August 1899. Großer Aufruhr bei Erdarbeiten für den Bau eines neuen Handelsdocks etwas außerhalb der Brügger Innenstadt. Früher wurden dort Spuren einer römischen Siedlung gefunden. Jetzt folgt ein gut erhaltenes Holzboot. Spezialisten eilen zum Standort, kommen aber leider zu spät. Das Boot ist zerstört, nur Bruchstücke bleiben übrig.

Wahrscheinlich fuhr dieses römische Fahrzeug auf Flüssen und auf dem Meer. Vermutlich ist es gesunken oder wurde es bei einem Anlegesteg zurückgelassen. Über die Länge und Datierung des Schiffes besteht kein Konsens. Es steht jedoch fest, dass dies ein sehr außergewöhnlicher Fund für unsere Region ist.